Energieeffizienzschulung

Im Zuge eines immer weiter steigenden Automatisierungsgrades in den Industrieunternehmen ist fast in gleichem Maße auch der Einsatz des Mediums Druckluft gestiegen. Mittlerweile werden allein in Deutschland etwas 16 Terrawattstunden (TWh) Strom benötigt, um die Druckluft zu erzeugen. Das ist mehr als die Hälfte der jährlichen Stromerzeugung aus Photovoltaik in ganz Deutschland. Zu Vergleich lag diese im Jahr 2012 bei etwa 28 TWh.

Die Zahlen zeigen, dass es in den Druckluftnetzen vieler Unternehmen in Industrie und Wirtschaft ein erhebliches Energieeinsparpotential schlummert. Die Energie kann effizienter genutzt werden und somit weniger verbraucht werden. Experten gehen von Eisparpotenzialen von 20- 40 Prozent in teilen sogar von 50 Prozent aus. Ein genauerer Blick auf das eigene Druckluftsystem lohnt sich!

eta|opt bietet in regelmäßigen Abständen unterschiedliche Seminare und Schulungen im Bereich
der Pneumatik und der Substitution von Druckluft an.

Auf Wunsch werden die Schulungen als Inhouse-Schulungen durchgeführt.
Sprechen Sie uns an!

In unseren Schulungen über die Substitution von Druckluft werden Ihnen die folgenden Inhalte vermittelt:

  •     Grundlagen der Druckluft: Erzeugung, Verteilung
  •     Aufbereitung und Anwendung
  •     Wirtschaftlichkeit und Maßnahmen zur Effizienzsteigerung
  •     Substitution und Alternativen von Druckluft
  •     Potenziale und Anwendungsbeispiele